TTC Mattersburg bei 2. BNWL in Oberpullendorf

TTC Mattersburg bei 2. BNWL in Oberpullendorf

Am Sonntag 19.11.2017 fand der 2. Durchgang der Bgld Nachwuchsliga (BNWL) in Oberpullendorf statt.

Der TTC Mattersburg war mit der Rekord-Teilnehmerzahl von 9 Spielern am Start.

Gruppe 1:

Mit Bundesliga-Spieler Philipp Patzelt (Oberp) stand der Sieger der Gruppe quasi vorher schon fest. Nur Philipp Enz (Neus) und Michael Seper (Oberw) konnten je einen Satz gegen den Gruppensieger erringen.
Mattersburg war erstmals mit 2 Spielern in der höchsten Gruppe vertreten.
Erwartungsgemäß konnten Thomas Ulrich (1/6) und Tobias Neugebauer (0/7) nicht vorne mitmischen.
Das interne Mattersburg-Duell entschied Thomas Ulrich mit 3:1 für sich, womit die beiden Platz 7 und Platz 8 belegten.
Für Gruppe-1-Debutant Tobias Neugebauer war es ein erstes Kennenlernen in der Liga der Profis.


Thomas Ulrich (hinten) gegen Lena Palatin (Oberp)


Tobias Neugebauer


Peter Medlitsch, Philipp Enz (Neus), Philipp Patzelt (Oberp), Michael Seper (Oberw), Balazs Molnar

Gruppe 2:

Erstmals in Gruppe 2 spielte Valentin Linsbogen (4/3), der sich dank eines 3:1-Sieg im internen Duell gegen Michael Ulrich (4/3) den 3. Platz vor seinem Mannschaftskollegen sicherte.
Beide Mattersburger waren gegen den Sieger Daniel Baliko (Oberw) und den Zweitplatzierten Marvin Taschner (Oberp) an diesem Tag chancenlos.


Michael Ulrich (links), Valentin Linsbogen (rechts)


Valentin Linsbogen


Michael Ulrich (rechts) gegen Nino Tajmel (Oberp)


Peter Medlitsch, Valentin Linsbogen (Mattb), Daniel Baliko (Oberw), Marvin Taschner (Oberp), Balazs Molnar

Gruppe 3:

Hier platzierten sich Marcel Sladek und Pauli Maierhofer im Mittelfeld.
Das interne Duell gewann Marcel Sladek (4/4) mit 3:1 und sicherte sich damit den 5. Platz.
Pauli Maierhofer (3/5) belegte Platz 6.


Marcel Sladek (rechts) beim Sieg gegen Benno Lahr (Neud)


Pauli Maierhofer (rechts)

Gruppe 4:

Mit Jan Zeman (6/0) stellte Mattersburg wieder einen Debutanten, der ohne Niederlage die Gruppe 4 gewann. Bravo.
Zeman führte einen Mattersburger 3-fach Erfolg an.
David Giefing (5/1) musste sich nur seinem Vereinskkollegen Zeman mit 1:3 geschlagen geben und belegte Rang 2.
Norbert Nagy (4/2) komplettierte das Mattersburger Podest mit Rang 3. Er verlor nur gegen Zeman und Giefing.


Norbert Nagy, Jan Zeman, David Giefing

Norbert Nagy (rechts)

Norbert Nagy (links), David Giefing (rechts)

Der TTC Mattersburg bedankt sich bei Betreuern und Fans und gratuliert seinen Teilnehmern zu den tollen Leistungen.


TTCM Spieler mit Betreuer und Fans

Alle Ergebnisse im Detail könnt ihr auf der BTTV-Homepage unter Bericht BTTV nachlesen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.