Prüfung zum Tischtennis-Instruktor erfolgreich absolviert!

Prüfung zum Tischtennis-Instruktor erfolgreich absolviert!

Unser Jugendleiter  Peter Huber hat Ende Jänner den Lehrgang zum staatlich geprüften Tischtennis-Instruktor erfolgreich abgeschlossen. Der TTC Mattersburg gratuliert herzlich!

Beim Instruktor handelt es sich um die erste Stufe der Trainer-Ausbildung, bei der in 200 Unterrichtseinheiten allgemeine und TT-spezifische Inhalte in Theorie und Praxis geschult werden.

Im Anschluss ein kurzer Bericht von Peter:

„Es war eine anstrengende, aber lehrreiche Zeit in Graz und Schielleiten, in der ich nicht nur nette Instruktoren-Kollegen kennenlernen durfte, sondern auch sympathische Prominenz vom ÖTTV, die mit ihrem herausragendem Know-how das Highlight der Ausbildung war:
Fritz Svoboda (Vizepräsident Sport, Sportdirektor und ehem. Bundestrainer), sein Stellvertreter Richard Scharf (BSc), Ex-Weltklasse-Spieler Andrjej Baranowski (Bundestrainer Nachwuchs weiblich), Jarek Kolodziejczyk (Bundestrainer Nachwuchs männlich) und Schiedsrichter-Koryphäe Werner Thury aus Halbturn.
Ein wichtiger Schulungsschwerpunkt betraf auch den Behindertensport, wo Sportreferent Johann Knoll gemeinsam mit Doris Mader (Österreichs Silber-Medaillen-Gewinnerin bei den Paralympics in London 2012), jegliche Berührungsängste zum Behindertensport beseitigten.

Bedanken möchte ich mich explizit auch bei A-Lizenz-Trainer Peter Bunyai, der mich in den letzten 2 Jahren mit seinen Trainingseinheiten in Mattersburg erst auf die Idee gebracht hat, unsere Jung-Talente professioneller und methodisch richtig zu schulen.
Ein herzliches Dankeschön auch an die Familie Bordo, wo mich Aylin und Jaqueline auch außerhalb der Gymnasium Trainingszeiten bei meinem erforderlichen Trainingspraxis-Nachweis unterstützten.

Jetzt gilt es die Jugendarbeit der letzten Monate noch intensiver fortzusetzen – wir hoffen in den nächsten Monaten bereits unsere ersten „Eigenbau“-Talente in der Meisterschaft einsetzen zu können.“

v.l.n.r.: Scharf, Huber, Svoboda

v.l.n.r.: Scharf, Huber, Svoboda

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.